Sie sind hier: Startseite



Erdsalamander - Die Kraft der Erde und des Kosmos

___________________________

So hoch in den Himmel wie ein Baum,

so tief in die Erde wie ein Baum,

so geht mein Weg.

___________________________

Durch meinen Beruf als Förster hab ich dieses Lied in mein Leben integriert und lebe mit meinen Geschwistern den Bäumen auf du und du.

So kam es, dass ich eines Tages nach vielen Jahren mit wunderbaren Erfahrungen bei einer 4-tägigen Visionssuche 4 Tage und 3 Nächte in der Natur saß, links und rechts von mir Bäume als meine Begleiter hatte, in der Nacht von der Mondin und den Sternen beschützt war und in der Ferne konnte ich das Meer sehen. Als ich meinen Platz eingerichtet hatte, begann ich mein bisheriges Leben vor meinen Augen vorbeiziehen zu lassen. Ich bedankte mich bei meinen Eltern, sagte danke für meine Brüder, bat um Verzeihung, wo es was zu verzeihen gab und widmete dann meine Aufmerksamkeit Mutter Erde und ihren Kindern den Steinen, den Pflanzen und Tieren. So kam es, dass mich nach und nach immer mehr Tiere besuchten, Schmetterlinge, Ameisen, Eidechsen und in der Nacht Marder. Ich begann mit Ihnen zu sprechen und bat wenn es so sein sollte um ihre Botschaften für mich. So fügte es sich, das ich Bilder, Botschaften und Gefühle geschenkt bekommen habe, die mein momentanes Leben aufzeigten, was gut war und ich spürte was zu verändern war. Die Nächte waren magisch um das Lieblingswort einer meiner Lehrerinnen zu verwenden. Diese sternenklaren Nächte, ich fühlte mich so geborgen und beschützt, ich hatte so ein Gefühl noch nie vorher verspürt. So klar die Nächte waren, so klar wurde mein Sein. Ich war so mit mir, der Natur, dem Himmel, beschäftigt, dass ich gar keinen Hunger verspürte. Die Sonne am Tag und der Mond in der Nacht waren meine Energiespender. Ich habe in diesen Tagen so viel transformiert, dass ich allen Ballast aus dem Leben abwerfen konnte und nur mehr ich selbst war. Eigentlich war ich nach diesen 4 Tagen ein Teil der Natur. Völlig ent - rückt aus dem Alltag. Ich spürte, fühlte, begriff wer und was ich bin, was mich ausmacht und das es nur an mir liegt wie glücklich ich mich fühle. Ich habe eine so tiefe Verbundenheit zu mir und der Natur verspürt, dass ich seit dem nicht nur weiß sondern auch fühle, wie es ist mit allem was ist verbunden zu sein. Ich habe daraufhin Frieden in meiner Familie und meiner Ahnenreihe geschaffen. Ich habe die Feuerkraft einer meiner Ahninen übertragen bekommen, als ich eine Zeremonie auf der Ätna im Bauch von Mutter Erde abhielt. Ich habe die Kraft der eigenen Töne erfahren dürfen und die Geburt meiner Kraftstimme erfahren. Meine Ahnen stehen nun unterstützend hinter mir. Ich spüre ihre Kraft. Mein Leben veränderte sich in dem Sinne, dass ich geschehen lasse, im Vertrauen, dass alles was in meinem Leben geschieht gut ist. Alles Möglichkeiten für Neuorientierung sind und mir hilft, mich immer wieder zu korrigieren sollte ich vom Weg der Herzensliebe und Verbundenheit zu mir und allem was ist, herausfallen.



Verwurzelt in der Erde und verbunden mit den Kräften des Kosmos, ent- wickelt sich mein strahlendes, leuchtendes Energiefeld, dass mich beschützt und stärkt um mit offenem und liebendem Herzen jeden Tag aufs neue mutig mein Leben so zu leben, dass es meiner Seele gerecht wird.



 

Suchen nach

Allgemein